Nach Angaben des Bundeskriminalamtes (BKA) werden täglich 200 bis 300 Kinder in Deutschland als vermisst gemeldet. Gem. dem Hamburger Verein "Initiative Vermisste Kinder" spricht man von mehr als 60.000 Kinder und Jugendlichen, die jedes Jahr in Deutschland verschwinden. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich. Doch, egal ob es sich um eine Flucht vor dem häuslichen Umfeld, das Verlaufen beim Spielen oder um eine Entführung handelt, eines haben alle Fälle gemeinsam: Sie lösen eine gewaltige Suchaktion aus, die im besten Fall nach ein paar Stunden, im schlimmsten Fall erst nach ein paar Tagen mit mehr oder weniger Erfolg zu Ende geht. Unsere Einsatzkräfte in Deutschland sind sehr gut ausgebildet und bestens ausgestattet. Dennoch sind Sie immer auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Wir bieten Ihnen die Technik der zielgenauen Ortung bzw. Ihren Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit bei Gefahr unkompliziert und schnell Hilfe anzufordern und Ihren Standort bekannt zu machen.

Sich um seine Kinder Sorgen zu machen ist normal. Auf der einen Seite möchten Sie zu jederzeit sicher gehen, da Ihrem Kind nichts passieren kann, andererseits müssen wir unserem Nachwuchs auch Freiheiten lassen, um sich zu entwickeln, selbstbewusst und selbstsicher zu werden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit beides miteinander zu vereinbaren.


Mit SRS-Guardian ermöglichen wir es, dass Ihre Kinder frei und unbeschwert spielen und Ihre Umgebung erforschen können. Sollte es zu einem Notfall kommen, kann Ihr Kind jederzeit durch Aktivieren eines kleinen und unscheinbaren Detektors um Hilfe rufen. Sollte es Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter nicht mehr möglich sein selbst um Hilfe zu rufen, kann innerhalb kürzester Zeit die Position ihres Kindes geortet werden, um selbst zur Hilfe zu kommen oder evtl. Hilfskräfte gezielt leiten zu können.

SRS-Guardian dient nicht dazu, um Ihr Kind rund um die Uhr zu überwachen. Natürlich ist der Detektor den wir verwenden dazu in der Lage. Allerdings weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass eine Rund um die Uhr Überwachung und Ortung Ihrer Kinder oder Jugendlichen aus pädagogischen Gründen sehr bedenklich ist und auf die  Entwicklung Ihres Nachwuchses einen negativen Einfluss haben kann.

 

 

Gründe für den Einsatz von SRS-Guardian bei Kindern und Jugendlichen:

 

1. Sicherheitsgefühl der Eltern

Die Tatsache, zu wissen, dass Ihr Kind jederzeit und unkompliziert in einer Notlage um Hilfe rufen kann, selbst wenn es nicht mehr in der Lage dazu ist, stellt ein großes Sicherheitsgefühl (Stress-Reduktion) bei Eltern ein.

 

2. Gesundheitliche Risiken

Ihr Kind leidet an einer Erkrankung die unkontrollierte Symptome zeigen kann (plötzliche Ohnmacht, Krampfanfälle, Kreislaufprobleme etc.). Viele Eltern lassen Ihre Kinder, wenn Sie an einer schweren Erkrankung leiden nicht mehr unbeaufsichtigt aus dem Haus. Oftmals ist dies unbegründet, da einige Symptome von Erkrankungen nur selten bis gar nicht auftreten. Dennoch bleibt immer die Angst, dass es jederzeit passieren kann und man es dann nicht mitbekommt. Mit SRS-Guardian kann Ihr Nachwuchs bei Unwohlsein selbst einen Alarm auslösen oder im Falle eines Sturzes automatisch durch den Detektor einen Hilferuf absetzten.

 

3. ORTUNG BEI ABWESENHEIT

Sie haben die Möglichkeit jederzeit den Standort Ihres Kindes zu lokalisieren oder mit ihm unkompliziert Kontakt aufzunehmen. Es gibt viele Möglichkeiten für den Einsatz der Ortungsfunktion. Ob Sie im Urlaub unterwegs sind, bei einem Ausflug, Zelten oder Wandern und Ihr Kind ist plötzlich verschwunden oder im schlimmsten Fall, der eintreten kann, eine Entführung vermutet wird. Den Falldetektor gibt es als Uhr in verschiedenen Varianten oder einfach nur als Alarmgeber. Wir haben im Ernstfall die Möglichkeit, den Standort mit Hilfe von Mobilfunkmastortung und GPS-Signalen ziemlich genau bestimmen zu können. Bei Bedarf können wir unsere SRS-Drohnen (Nachtsicht und Wärmebildkameraunterstützung) einsetzten.